Datenschutz

Köche-Nord.de verwendet Cookies. Näheres zum Datenschutz auf unserem Angebot erfährst du in der Datenschutzerklärung

Ich stimme zu!

Psalmen und Suren auf Köche-Nord.de ! Heute: Psalm 61

Psalmen und Suren auf Köche-Nord.de !

Köche-Nord.de war noch nie so wie andere Seiten :-) !

Weil der Webmaster von dieser Seite katholisch ist und weil ich
daran glaube das der Islam und die christliche Kirche ein und den
selben Gott haben präsentiert Köche-Nord.de hier jeden Tag einen
anderen Psalm oder eine Sure ! Da ich kein urheberrechtlich
verletzen möchte gebe ich diese in eigenen Worten wieder.



Angeregt wurde ich zu diesem Schritt durch ein Klosterbesuch im
Abtei-kornelimuenster.de

Der Friede sei mit Ihnen
Ihr Marcus Petersen-Clausen
http://www.köche-nord.de


Der Herr regiert!

Jubelt über den HERRN, alle, die zu ihm gehören !
Lobt ihn, ihr Aufrichtigen, denn das ist eure schönste Aufgabe !

Preist den HERRN und spielt für ihn auf der Harfe !

Singt ihm ein neues Lied und jubelt zu ihm !
Schlagt in die Saiten, so gut ihr könnt !

Denn gerade ist das Wort des HERRN,
all sein tun ist verlässlich.

Er liebt Gerechtigkeit und Recht,
die ganze Erde ist erfüllt von seiner Güte.
Durch das Wort des HERRN wurden die Himmel geschaffen,
Sonne, Mond und Sterne entstanden, als er es befahl.
Er sammelte das Wasser des Meeres und dämmte sie ein.
in Speicher legt er die Fluten.
Die ganze Welt soll den HERRN fürchten,
ja, vor ihm sollen beben alle Bewoner der Erde.
Denn er sprach, und es geschah,
er befahl, und schon war es da.
Er vereitelte den Plan der Nationen,
die Gedanken der Völker, machte er zunichte.

Der Plan des GERRN bleibt ewig bestehen,
seine Pläne sind gültig für alle Zeit.
Glücklich ist die Nation, deren Gott der HERR ist!
Freuen kann sich das Volk,
das er sich als sein Eigentum erwählte !

Der HERR blickt vom Himmel herab
und sieht jeden Menschen.
Von seinem Thronsitz blickt er nieder
auf alle Bewohner der Erde.

Er hat auch das Innerste eines jeden Menschen geformt;
über alles, was sie tun, weiß er genau.
Kein König siegt durch die Größe seines Heeres;
kein Soldat sich retten aus der Schlacht, nur weil er so stark ist.
Wer meint, Reiterheere bringen den Sieg, der hat sich geirrt.
trotz seiner großen Kraft kann es nicht retten.
Siehe, der HERR aber beschützt alle,
die ihn fürchten und die auf seine Gnade vertrauen.
Er entreiße sie vor dem Tod,
und in der Hungersnot erhält er sie am Leben.
Unser Verlangen, unsere Hoffnung richten wir auf den HERRN,
er steht uns bei, ja, er ist das Schild, das uns schützt.
Er erfüllt unsere Herzen mit Freude;
wir vertrauen ihm, unserem heiligen Gott.

O HERR, lass uns deine Liebe erfahren,
wir hoffen doch auf dich!